Tagesgedankenbuch
Tagesgedankenbuch



Tagesgedankenbuch

  Startseite
  Über...
  Baby sing sing sing
  What if...?
  fragreich und testwürdig
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


Moi, je suis? Ich bin? Ich bin, also...?!

http://myblog.de/queenjane

Gratis bloggen bei
myblog.de





Free and equal blues

Auf 3sat kommt seit Montag eine wirklich sehr interessante Reihe über die Geschichte der Popmusik: Die Fähigkeit, mit Musik politische, sprachliche, geographische Grenzen zu überspringen und Menschen emotional noch viel stärker als mit Worten allein zu vereinen, begeistern und motivieren, macht Musik zu einem der wichtigsten Mittel der Jugendkultur.

Wirklich sehr gut. Heute kommt Teil 3/6. Um 22:20 – also einschalten.

 

Des Weiteren steht das Programm für 44. Berliner Theatertreffen:

 

Dido und Aeneas  Sebastian Nübling, Theater Basel  

Die Orestie  Michael Thalheimer, Deutsches Theater Berlin  

Die Leiden des jungen Werthers   Jan Bosse, Maxim Gorki Theater Berlin  

Die schmutzigen Hände   Andreas Kriegenburg, Thalia Theater, Hamburg  

Der Tartuffe   Dimiter Gotscheff , Thalia Theater, Hamburg / Salzburger Festspiele  

Ulrike Maria Stuart   Nicolas Stemann, Thalia Theater, Hamburg  

Drei Schwestern   Andreas Kriegenburg , Münchner Kammerspiele  

Krankheit der Jugend   Ferdinand Bruckner , Deutsches Nationaltheater Weimar  

Viel Lärm um nichts   Jan Bosse, Burgtheater, Wien  

Der Gott des Gemetzels   Jürgen Gosch , Schauspielhaus Zürich  

 

Ich kann besonders Ulrike Maria Stuart und Werthers Leiden empfehlen.

 

Habe Klaus Mann für mich entdeckt. Ich weiß nur nicht, ob es durch seine Lebensgeschichte beeinflusst ist oder durch den Fakt, dass man ihn entweder mit einer Zigarette, einem Glas Alkohol bzw. beidem sieht. Generell muss ich jedoch sagen, dass er mir vom Schreibfluss besser gefällt als sein Vater, Thomas. Er setzt mehr frei in mir – aber das ist bestimmt Ansichtssache.

 

Zu empfehlende Werke:

-         Treffpunkt im Unendlichen

-         Anja und Esther

-         Der fromme Tanz

 

Ansonsten ist mir eine recht frühe Novelle von Thomas Mann unter die Augen gekommen, die ganz still, klein und zierlich wirkt und damit anders als zum Beispiel der Zauberberg ist: Der kleine Herr Friedemann. Jemand, der sich umbringt, nach dem Leidenschaft erfuhr

à Die Novelle erzählt in fünfzehn Kapiteln die Lebensgeschichte des buckligen Johannes Friedemann von dessen Kindheit im elterlichen Haus bis zu seinem Selbstmord im Alter von dreißig Jahren.

Bereits in der Schulzeit wird dem Krüppel bewusst, dass seine Behinderung ihn vom „Leben“, den körperlichen Freuden des Lebens ausschließt. Er schafft sich seine eigene Welt, zieht sich zurück in Literatur und Musik. Dieser Rückzug sichert ihm ein ruhiges und geregeltes Leben. Doch dann zieht in die Stadt, in der er lebt, Gerda von Rinnlingen, eine auffallend schöne Frau, mit ihrem Ehemann. Friedemann empfindet sofort eine starke Zuneigung zu ihr. Den hereinbrechenden, sich überschlagenden Gefühlen ist er hilflos ausgeliefert. Er fühlt sich krank und nicht mehr wie er selbst. Bei einem Empfang im Hause Rinnlingen gesteht er Gerda von Rinnlingen schließlich seine Liebe. Sie stößt den Krüppel verächtlich von sich. Johannes Friedemann ertränkt sich daraufhin.

Gestern Abend bekam ich überraschend eine sms. Es war nicht überraschend, dass ich eine bekam, sondern eher von wem sie kam. Schon wieder hätte ich mit allem gerechnet – nur eben nicht mit dem. Aber nun hat derjenige als erster meine Entscheidung betreffs Zukunft erhalten. Ich freu mich, bin verwirrt und würde ihn am liebsten anrufen, aber das wäre zu teuer (Theben). Vielleicht krieg ich ja doch eine Karte von ihm. Muss heute unbedingt B. davon erzählen. Ob er sich bewusst ist, was er für eine Wirkung hat?

Noch 23 Tage bis zum Bob Dylan Konzert, zu dem ich hoffentlich gehen werde. Da fällt mir ein, dass ich am 29.04. ja zu Blumfeld gehe. Juppi.

Im Hintergrund läuft gerade meine Ton – Steine – Scherben – DVD. Habe sie viel zu sehr vernachlässigt in der letzten Zeit, aber jetzt bin ich wieder voll da. Alles verändert sich, wenn du es veränderst. Werde nun wieder verstärkt singen. Also schön auf die Zusatzseite achten. Es geht mir besser. Ich denke, ich habe die richtige Entscheidung getroffen. Nun muss ich nur noch mit meiner Familie reden. Ich werde darüber berichten. Thomas meldet sich irgendwie seit 2 Tagen nicht, gar nicht gut.

-         Zeit: 11:34 Uhr

-         Stimmung: wechselhaft wie das Wetter. Will nicht morgen Geburtstag haben

-         Erledigungen: Sachen packen, Einkaufen, aufräumen/sortieren, lernen?, Telefonieren (G, L, J, B), Songtexte raussuchen, Gedanken ordnen, Mails, Duschen à not in order

-        

 

 

 

 

 

11.4.07 11:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung